Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Reha abgelehnt - Hilfe bei Formulierung Widerspruch

  1. #1
    lernt noch alles kennen
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    10

    Standard Reha abgelehnt - Hilfe bei Formulierung Widerspruch

    Hallo zusammen,

    ich habe es geahnt. Mein Antrag wurde abgelehnt.

    Begründung: Meine gesundheitlichen Beeinträchtigungen sind nicht so erheblich, dass eine Leistung zur medizinischen Reha erforderlich ist.

    Weiterhin wurde geschrieben, dass man eine Fortsetzung der regelmäßigen ambulanten nervenärztlichen Mitbehandlung/Richtlinienpsychotherapie/Entspannungstherapie für ausreichend hält.

    Tickt der DRV-Bund noch ganz richtig? War natürlich deswegen gleich bei meinem Hausarzt. Der hat mich erstmal beruhigt und gesagt, dass wäre normal bei denen. Ich solle erstmal einen

    formlosen Widerspruch einlegen.

    Leider stehe ich momentan so neben der Spur, dass ich absolut keine Formulierung hinbekomme. Kann mir da bitte jemand helfen??? Ich habe zwar meinen Hausarzt gefragt bezüglich der Formulierung aber irgendwie hab ich das wieder vergessen. Weiß nur noch ich soll mit reinschreiben, dass sein Befund nachgereicht wird oder so ähnlich.

    Ich muss dazu sagen, ich war 7 Wochen krank geschrieben wg. depressiver Erschöpfung, war eine Woche im Büro (war eher die Hölle auf Erden - der gleiche Trott von 12-16 std.-Tagen ging sofort wieder los) und bin jetzt schon wieder für eine Woche krank geschrieben. Hintergrund diesmal - da ich seit gut 10 Monaten immer wieder unterschiedliche Schmerzen/Probleme habe (Magen-Darm, Kopfschmerzen, Herzbeschwerden, Unwohlsein, Schlaflosigkeit etc.) wurde ich auch zum Kardiologen überwiesen. Dieser stellte bei mir eine Vernarbung am Herzen fest. Nehme seit dem Medikamente und muss morgen deshalb zum Herzkatheder. Zu meinem Tief kommt jetzt noch die Angst dazu.


    Am liebsten würde ich über den Balkon springen - dann hat dieses ganze Elend endlich ein Ende.

  2. #2
    Guru Benutzerbild von murle
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    1.762

    Standard

    Hallo Schnucki,

    bei mir wurde zwar die medizinische reha genehmigt, aber nicht die berufliche. darum hab ich beim rentenversicherer auch schon einen widerspruch eingelegt. ich schreib dir hier mal einen text. allerdinsg ist es viel besser, wenn du was vom facharzt hast. mit dem hausarzt kommt man da erfahrungsgemäß nicht weit. auf jedem fall was vom psychodoc, vom neurologen oder psychiater.

    Gegen den Ablehnungsbescheid vom 22.01.2007 auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben lege ich hiermit fristgemäß

    WIDERSPRUCH
    ein.

    Eine ausführliche Begründung für meinen Widerspruch reiche ich in Kürze nach.


    wichtig ist, dass du die frist von 4 wochen nicht verstreichen lässt. du kriegts das durch, wenn du eine gute begründung vom arzt nachreichst.
    kannst auch gerne noch fragen, wenn du willst.

    lg sagt dir murle

  3. #3
    Guru Benutzerbild von murle
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    deutschland
    Beiträge
    1.762

    Standard

    quark, natürlich nicht leistungen zur teilhabe am arbeitsleben. das ist meine berufliche reha.

    du musst dein ablehnungsdatum reinschreiben, deine rentenversicherungsnummer . und du musst medizinische rehabilitation schreiben. ich hatte das jetzt nur so von mir reinkopiert.

    lg murle

  4. #4
    lernt noch alles kennen
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Murle,

    danke für dein Feedback. So ähnlich habe ich es heute morgen abgeschickt.

    LG Schnucky

  5. #5
    fühlt sich hier zuhause Benutzerbild von Gezeiten
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    da, wo andere Urlaub machen... am Wasser
    Alter
    49
    Beiträge
    189

    Standard

    Was auch gut zieht, ist wenn du dem Widerspruch noch eine Bescheinigung vom Arzt beilegst.
    Es ist so leicht, a n d e r e, und so schwer sich selber zu bekehren.

  6. #6
    lernt noch alles kennen
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    10

    Standard

    Die Begründungen sind in arbeit. Ich werde diese nachreichen. Lt. Aussage der daran beteiligten Ärzte werden diese es wohl in sich haben. Die schütteln nur den Kopf wegen der Ablehnung. Na mal abwarten.

    Bekommt man eigentlich eine Bestätigung, dass der Widerspruch eingegangen ist?

  7. #7
    fühlt sich hier zuhause Benutzerbild von Gezeiten
    Registriert seit
    16.07.2007
    Ort
    da, wo andere Urlaub machen... am Wasser
    Alter
    49
    Beiträge
    189

    Standard

    Du bekommst eine Bestätigung über den Widerspruch.
    Drücke dir die Daumen, das alles so läuft wie du es dir wünscht.
    LG Gezeiten
    Es ist so leicht, a n d e r e, und so schwer sich selber zu bekehren.

  8. #8
    lernt noch alles kennen
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Gezeiten,

    danke für das schnelle Feedback. Ich hoffe es auch. Wäre mal wieder ein Lichtblick für mich.

    LG schnucky

  9. #9
    Guru Benutzerbild von Samson
    Registriert seit
    22.08.2004
    Ort
    Nördliches Bärlin
    Alter
    61
    Beiträge
    1.428

    Standard

    Hallo schnucky

    Du müsstest ein schreiben bekommen woraus hervorgeht das dein Einspruch eingegangen ist. Wenn nicht würde ich mal kurz anrufen.
    Meine Erfahrung gehen dahin das viele Anträge die über den Hausarzt gestellt werden erstmal abgelehnt werden. Nach einem Widerspruch werden die meisten dann doch Genehmigt.
    Also Kopf hoch....


    Liebe Grüße Samson
    ***Was nützt es, wenn wir mehrere Sprachen sprechen, solange wir nicht die Geduld aufbringen, einander zuzuhören?***

    Gib die Hoffnung niemals auf, auch wenn du weißt, das du sie längst verloren hast!

  10. #10
    lernt noch alles kennen
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    10

    Standard

    Hallo Samson,

    Eingangsbestätigung habe ich erhalten. Bis Mittwoch habe ich alle fehlenden Unterlagen zusammen und dann ab in die Post damit

    Danke nochmal für's Feedback.

    LG schnucky

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

SEO by vBSEO 3.6.1